Mitglieder
Alamode
ALPENREPUBLIK
Arsenal
Camino
capelight pictures
Cine Global
CINEMIEN
déjà-vu film
eksystent
farbfilm verleih
film kino text
Filmperlen
Filmwelt
FOUR GUYS
GMfilms
Grandfilm
Happy Ent.
Indep. Partners
jip film
Kairos
Kinostar
Koch Films
Kool
KurzFilmAgentur
Luftkind
MFA+
mindjazz pictures
missingFILMs
Neue Visionen
One Filmverleih
Pandora Film
Piffl Medien
Port au Prince
Rapid Eye Movies
Real Fiction
RENDEZVOUS
W-film
Weltkino







capelight pictures

CONTROL

 

BURNING

 

FREE SOLO

 

PARASITE (im Co-Verleih mit Koch Films)

 

THE SADNESS

capelight pictures wurde 2004 von Stephan Selms und Steffen Gerlach als Home Entertainment Anbieter gegründet und brachte 2006 „Als das Meer verschwand“ als ersten Film in die deutschen Kinos. In den folgenden Jahren etablierte sich capelight mit Filmen wie Anton Corbijns „Control“, der Satire „Four Lions“ und dem episch-opulenten „The Fall“ von Tarsem Singh. Im Co-Verleih mit Koch Films veröffentlichte capelight 2019 den Oscar®-Sensationserfolg „Parasite“. Auch die fesselnde Oscar®-prämierte Dokumentation „Free Solo“ beeindruckte das deutsche Kinopublikum nachhaltig.

Ein Fokus von capelight pictures ist das internationale Genre-Kino. Von US-Mainstream-Erfolgen wie „The Boy“ oder „Follow Me“ zu internationalen Produktionen wie „The Sadness“ oder „The Ionnocents“: Dieses Genre ist fest im capelight-Programm verankert.





capelight pictures oHG
Lessingstraße 16
16356 Ahrensfelde
Produktionsbüro:
Köpenicker Straße 16/17
10997 Berlin

Telefon 0 30 70 22 80 05
http://www.capelight.de
stg@capelight.de







Steffen Gerlach



Stephan Selms