Mitglieder
Alamode
Arsenal
Camino Filmverleih
Cine Global Filmverleih & Cinespañol
debese.film
déjà-vu film
drei-freunde
farbfilm verleih
film kino text
Filmperlen
GMfilms
Grandfilm
Independent Partners
Kairos
Kinostar
Koch Films
Kool
KurzFilmAgentur
MFA+
mindjazz pictures
missingFILMs
Neue Visionen
One Filmverleih
Pandora Film
Peripher
Piffl Medien
Port-au-Prince
PRO-FUN media
Rapid Eye Movies
Real Fiction
RENDEZVOUS
temperclayfilm
W-film
Weltkino
Zauberland
Zorro Film







missingFILMs

SONGS OF LOVE AND HATE



FERNES LAND
 

TAGTRÄUMER
 

SWANSONG
 

DICKE MÄDCHEN

Wir lieben Kino und wir lieben Filme. missingFILMs bringt Filme auf die Leinwand, die künstlerisch wertvoll sind und die man dem Publikum nicht vorenthalten sollte. Filme, die eine Chance im Kino verdient haben. Gegründet Anfang 2007 von Christos Acrivulis und Andreas Severin startete missingFILMs im darauffolgenden April VIER FENSTER von Christian Moris Müller (Berlinale 2006, Kameramann Jürgen Jürges). 2008 folgte WAS AM ENDE ZÄHLT von Julia von Heinz (Berlinale 2007). Er bekam weltweit zahlreiche Preise und Ehrungen, zuletzt die Lola 2009 als bester Deutscher Kinder- und Jugendfilm. Auch 2012 gibt es wieder eine der höchsten deutschen Auszeichnungen für einen missing FILM: den Sonderpreis beim Deutschen Kurzfilmpreis für »DICKE MÄDCHEN – vom außergewöhnlichen Regisseur Axel Ranisch.





missingFILMs Acrivulis & Severin GbR
Proskauer Straße 3
10247 Berlin 

Telefon 0 30 42 08 77 05 
Fax 03 22 22 43 45 11 

verleih@missingfilms.de
www.missingfilms.de